Volker Hahn
Gruppensprecher



Frank Bode
stv. Gruppensprecher

 

 Fritz Vokuhl


 

 Harald Liebau


 

 Sabine Bode

 

 Achim Sommerfeld

 

 Christian Eichenberg

 

 Werner Mattern

 

 Erwin Müller

 

 Thorsten Ahlborn

 

 Thorsten Müller

 

 Max Reister

 

 Julia Wiegand

 

 Michael Wienrich

   

WiR wollen den Wählerinnen und Wählern eine Wahlalternative anbieten, die unabhängig und frei aus der bürgerlichen Mitte heraus mitreden soll, ohne am linken oder rechten Rand zu stehen.



Gesamtergebnis



Sitzverteilung



Vitamar


Rathaus


Stadtwerke


Feuerwehrhaus


Schulzentrum



 AWO

     


 Grundschule
 

   



Briefwahl 1


Briefwahl 2

Volker Hahn zum Wahlergebniss der Gemeinderatswahl 2016

wgir zeitung10   Die Wählergruppe im Rat ist natürlich über das, was am  
   vergangenen Sonntag geschehen ist, sehr erfreut und dankt den
   Wählerinnen und Wählern von Herzen. Auch für uns ist das ein
   überraschendes Wahlergebnis - für so viel Zuspruch und
   entgegengebrachtes Vertrauen kann „WgiR“ nur dankbar sein.

   Jetzt aber heisst es weiter allen Mut zusammen zu nehmen und 
   sich den Aufgaben stellen.

   Hinter der Wählergruppe stehen mittlerweile über 120 Mitglieder –
   wer kann das in Bad Lauterberg parteiintern schon von sich
   behaupten! Sie stärken uns den Rücken in den nächsten Jahren.
   Gleichwohl treten immer noch Interessierte der Gruppe bei und
   wollen auf breiter Front mitarbeiten. Bestes Beispiel der Mitarbeit 
   ist die Säuberungsaktion an der Scholmwehrbrücke. Wer auch die Begehung zur Löschwasserversorgung (Dorfteich) in Bartolfelde mitverfolgt hat, der kann erahnen, welche Dringlichkeit und Notwendigkeit einzelne Themen besitzen. Wer da einmal gesagt hat, dass sich die Einwohner von Bad Lauterberg nicht für die politischen Dinge in der Kommune interessieren, der wurde inzwischen eines Besseren belehrt. Selbst für die von der der WgiR vorgeschlagenen Ortsräte gibt es inzwischen genügend Kandidaten.

Doch nicht nur der tolle Wahlerfolg löste Freude in den Reihen der Wählergruppe aus, sondern auch die Wiederentdeckung der Ortsteile bei den anderen beiden Volksparteien. Beste Beispiele hierzu sind die Plakatierung und die anschließenden Stellungnahmen. Es geht nun einmal um GANZ Bad Lauterberg - das zumindest scheint allen klar geworden zu sein.

Sachlich und ruhig werde die Wählergruppe nun die Wahl und deren Verlauf betrachten und bewerten. In einer weiteren Stellungnahme wird „WgiR“ das Geschehen kommentieren.

Zum politischen Anstand gehört es auch, der stärksten Fraktion meine Glückwünsche auszusprechen. Aber auch hier ist ein Umdenken nötig – das deutliche Wählersignal hinterläßt Spuren. Die GrGrp ist nicht mehr gewollt – auch dies zeigt der Wahlausgang. Ich schließe mit dem Zitat des Stadtverbandsvorsitzenden der CDU: Mehr Transparenz ist nötig. Man könnte Ihn auch zurufen: Lassen Sie Taten sprechen …

FB, 14.09.2016

 
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
   

Copyright © 2016 Wählergruppe im Rat - kurz WgiR - genannt

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

© Wählergruppe im Rat
14632
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
90
47
137
13906
812
2498
14632

Deine IP: 54.196.201.241
11-12-2017 08:32